Header image mobile
Header image tablet
Header image desktop

Dein Umzug geht schief - so sieht der Worst Case aus

Stichtag Umzug: Die Hälfte Deiner Freunde sagt ab, wertvolle Dinge gehen kaputt und zur Krönung wird noch der geliehene Transporter abgeschleppt. Und Du denkst nur WTF?

Keyfacts

Du möchtest Umzugschaos? Dann mach Dir einfach keinen Plan

Den Umzug alleine stemmen? Kein Problem! Frag zu spät nur eine Person und Du hast Deine Ruhe

Pack alles auf den letzten Drücker - wird schon klappen

Der Wecker klingelt

Der Wecker klingelt, Du snoozt noch eine Runde - bis Du die Augen aufreißt und Dein Herz in die Höhe schnellt: Heute ist Dein Umzugstag! Du reibst die Augen, denn Du hast schlecht geschlafen. Mist, schon so spät? Jetzt aber schnell!


Zwischen Zähne putzen und in die Klamotten schlüpfen guckst Du auf Dein Handy - 2 neue Nachrichten. Tim und Anna können nicht. Na toll, aber zum Glück hast Du ja vorsorglich ein paar mehr Leute organisi.. - Handy piept - auch Anton sagt ab, ist krank. Tieeef durchatmen, dann muss das halt alles nur zu dritt klappen. Läuft.


Um noch fertig zu sein bevor Deine Leute kommen, heißt es jetzt Stress pur: Du schiebst Dir noch schnell den Rest Müsli in den Mund und schmeißt nebenbei noch den letzten Kram in die Kartons. Knack - war das etwa eben mein Laptop? Hoffentlich ist der noch zu retten...

Plötzlich klingelt es an Deiner Tür und Du siehst Dich in Deinem Wohnzimmer um - was ein Chaos! Du hast nicht alles eingepackt, überall liegen noch Kleinigkeiten herum. Deine beiden verbliebenen Helfer kommen herein und blicken sich mit verdutzten Gesichtern an. Naja, hilft alles nichts. Schnell quetscht ihr den Rest einfach dahin, wo noch Platz ist. Schranktüren zukleben müsst ihr auch noch und aus "schnell mal eben" werden zwei Stunden. Es ist bereits Mittag und der geliehene Transporter ist noch leer.


Apropos Transporter: Wo ist eigentlich der Schlüssel? Du und Deine Helfer schauen überall nach, in jeder Kiste, unter jedem Stuhl, in den Ritzen der Couch...doch ihr findet einfach diesen verdammten Schlüssel nicht! Gerade als eine Frau vom Verleih Deinen Anruf entgegennimmt, fällt Dein Blick auf die Garderobe. Ach stimmt! Jetzt fällt es Dir wieder ein. Du hast den Schlüssel ja beim Abholen extra in Deine Jackentasche gesteckt, um ihn nicht zu verlieren. Schnell auflegen und nichts anmerken lassen.


So endlich geht's ans Eingemachte. Ihr schleppt die Möbel und Kisten runter zum Transporter. Alles klappt super, aber dann kommt ihr zum Endgegner: Deinem Kleiderschrank. Den wollt ihr nicht abbauen und manövriert ihn durch das viel zu enge Treppenhaus - ganz schön kniffelig zu dritt. Plötzlich kommt ihr an einer Ecke nicht mehr weiter, Dein Schrank hat sich verkeilt. Du hörst von unten Deine Freunde rufen "Drüück!" Und wumps - ist der Schrank unten und das Treppenhaus hat eine riesige Macke.


Du hast Dich damit abgefunden, dass das jetzt ziemlich teuer wird, als hinter Dir eine vertraute Stimme ertönt: "Sind Sie des Wahnsinns? Was machen Sie denn da? Es ist Mittagsruhe!" Dein geliebter Nachbar steht mit grimmigem Blick vor Dir - sofort stellen sich Deine Nackenhaare auf. Bevor noch ein größerer Streit entfacht, sagt einer Deiner Freunde, dass das jetzt das letzte Teil war und ihr fahrt los zur neuen Wohnung.


Ihr stellt den Transporter vor dem Hauseingang ab und beginnt auszuräumen. Durch die ganzen Verzögerungen ist es schon später Nachmittag. Während Du einen weiteren Karton aus dem Transporter hievst, wandert Dein Blick Richtung Himmel. Dein Mund öffnet sich vor Entsetzen, denn damit hast Du nicht gerechnet: Eine dicke, dunkelgraue Wolke macht sich langsam über euch breit.


5 Minuten später schüttet es wie aus Eimern. Ihr schnappt euch die letzten Kartons und rennt los - jetzt rächt sich das unsaubere Packen von vorhin... Du siehst in Zeitlupe, wie Dein dickes Fotoalbum aus einem Karton rutscht. Du hast keine Hand mehr frei und gerade als Du Dich zu Deinem Freund umdrehst, um nach Hilfe zu rufen, fällt das Album herunter und landet - mit Vollspeed - auf dem Fuß Deines Freundes. Ahhhh! Vor Schmerzen humpelt er zum Eingang. Du läufst hinterher und siehst mit voller Wehmut zurück auf Deine alten Fotos - die sich in der Pfütze auflösen.


Ihr stolpert zusammen ins Bad und verarztet den Fuß Deines Freundes. Während Du so vor dem Klo hockst und seinen Fuß verbindest, entdeckst Du in einer Ecke Schimmel! Na toll, das ist die Krönung des Tages. Du beendest in dieser Sekunde den Umzug und gibst als Entschädigung allen eine große Pizza aus. Zwischen dem ganzen Chaos kommt ihr langsam zur Ruhe, die Stimmung bessert sich. Zum Schluss bringst Du Deine Freunde vor die Tür und willst Dich verabschieden - doch irgendetwas ist anders - irgendetwas fehlt doch hier... der Transporter! Vor lauter Pizza essen habt ihr ganz den Transporter vor der Haustür vergessen, der jetzt abgeschleppt wurde - der Worst Case! Du schwörst Dir, nie wieder umzuziehen.

Fazit

Jetzt weißt Du, wodurch bei Deinem Umzug der Worst Case eintreten kann. Lerne daraus und mache es anders. Gute Planung ist der Schlüssel zum Erfolg. Und wenn doch mal was passiert, dann bestimmt nicht gleich alles auf einmal. Ganz egal was ist: Bewahre Ruhe und ruf Deine Familie, Freunde oder Bekannten an - irgendwer hilft Dir immer. Habe einen Notfallplan parat, falls mal was richtig schief läuft. Auch ein Versicherungsschutz ist beim Umzug sinnvoll. Eine private Haftpflichtversicherung ist ein Muss und in manchen Fällen ist auch eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht schlecht. Noch nie von gehört? Dann schau einfach hier (Link zur Artikelseite Absicherung 1. Wohnung).

Konnten wir Dir helfen?

avatar
Hey, bitte gib uns Dein Feedback :-)
Schade, dass Dir die Seite nicht weiterhelfen konnte. Wir arbeiten daran. Danke, aber da geht noch was! Wir tun unser Bestes, um die Seite für Dich zu verbessern. Mega, vielen Dank für die gute Bewertung!