Header image mobile
Header image tablet
Header image desktop

Bewerbungsmappe - brenn Dich ins Gedächtnis des Vermieters

Wegen der Wohnungsnot in Großstädten ist Deine Kreativität gefragt. Eine Bewerbungsmappe steht da hoch im Kurs. Was rein kommt und wie Du den Vermieter beeindruckst, erfährst Du hier.

Keyfacts

Die Bewerbungsmappe erhöht Deine Chance auf eine Wohnung

Das gehört in eine Bewerbungsmappe:

- Selbstauskunft
- Schufa-Auskunft
- Kopie des Personalausweises
- Gehaltsnachweise
- Bewerbungsanschreiben (optional)

Hol Dir kostenlos die perfekte Bewerbungsmappe am Ende der Seite

Selbstauskunft

Eine Selbstauskunft mit Infos über Dich ist ein guter Einstieg in Deine Bewerbungsmappe. So sieht der Vermieter alle Deine Daten auf einen Blick. Es wird Dir noch oft passieren, dass Du nach einer Besichtigung eine Selbstauskunft zum Ausfüllen bekommst.

Einmal alles zum Mitnehmen:

Mit einer vollständigen Selbstauskunft erhöhst Du die Chance auf Deine Traumwohnung. Denn dem Vermieter machst Du es damit so leicht wie möglich.

Du bestimmst:

Alle Angaben in der Selbstauskunft sind freiwillig. Deshalb kannst Du selbst entscheiden, was Du preisgeben möchtest.

Bitte lächeln:

Ein Foto ist kein Muss, aber schafft einen Draht zum Vermieter.

Schufa-Auskunft

Häufig verlangen Vermieter eine Schufa-Auskunft, um sicherzustellen, dass Du zahlungsfähig bist. Dort steht ein Score, der genau darüber informiert. Je näher der Score an der 100 liegt, desto besser ist Deine Kreditwürdigkeit. Nicht nur der Vermieter erkundigt sich darüber, sondern auch viele Unternehmen.

Schnell erledigt:

Halte für die Beantragung Deiner Schufa-Auskunft eine Kopie Deines Persos oder Reisepasses bereit. Ein Upload verkürzt die Wartezeit.

Early Bird:

Das Zuschicken dauert ca. 1-2 Wochen, deshalb kümmere Dich am besten vor der Wohnungssuche darum.

Bewerbungsmappe

Für eine vollständige Bewerbungsmappe darf eine Kopie Deines Personalausweises nicht fehlen. Damit kann der Vermieter nachvollziehen, dass Deine Angaben richtig sind.

Sei Aktuell:

Achte darauf, dass Dein Perso noch aktuell ist. Ansonsten kannst Du einen neuen Perso im Bürgeramt Deiner Stadt beantragen.

Lieber mit Farbe:

Spare hierbei lieber nicht und lege eine Farbkopie Deines Ausweises in die Bewerbungsmappe. So kann sich der Vermieter ein besseres Bild von Dir machen als mit einer schwarz-weiß Kopie.

Gehaltsnachweise

Am wichtigsten für Deine Bewerbungsmappe sind Gehaltsnachweise. Denn Vermieter möchten wissen, wie viel Geld Du verdienst. So können Sie sichergehen, dass Du Dir die Wohnung leisten kannst und sie ihre Miete bekommen. Deshalb ist es sinnvoll, Deine Gehaltsnachweise der letzten 3 Monate beizulegen.

Selbstbestimmt:

Wieviel Du von Deinen persönlichen Daten preisgeben möchtest, ist dabei Dir überlassen.
Angaben, die Du ruhig schwärzen kannst:

  • Name der Krankenkasse
  • Kontonummer
  • Steuernummer
  • Urlaubs- und Krankheitstage

Angaben, die für Deinen Vermieter wichtig sind:
  • Nettogehalt

Berufseinsteiger?

Kein Problem - leg einfach eine Kopie Deines Arbeitsvertrags mit in die Mappe. Die wichtigste Info ist Dein Gehalt. Den Rest kannst Du weglassen oder schwärzen.

Bürgschaft

Gerade wenn das große Gehalt noch auf sich warten lässt, möchten Vermieter trotzdem sicher sein, dass Du Dir die Miete leisten kannst. Deine Eltern können Dir hierbei mit einer Bürgschaft helfen. Wenn es bei Dir mal einen Monat etwas zu knapp ist, kann Dein Vermieter trotzdem beruhigt schlafen. Denn Deine Eltern haben zugestimmt für Dich einzuspringen.

Lies Kleingedrucktes:

Achte beim Unterschreiben der Bürgschaft genau auf die Bedingungen. Deine Eltern sollen dann einspringen, wenn Du mal Miete, selbstverschuldete Schäden oder Nebenkosten nicht bezahlen kannst. Etwas anderes hat hier nichts zu suchen.

Bewerbungsanschreiben

Ganz Engagierte können natürlich auch ein Bewerbungsanschreiben verfassen. Mögliche Inhalte sind Gründe, warum Dir genau diese Wohnung gefällt oder auch mit wie vielen Personen Du einziehen willst. Gerade in Großstädten wird dies immer beliebter, um sich von den anderen Bewerbern abzuheben.

Bleib authentisch:

Nenne nur Argumente, die Du auch wirklich so meinst.

Persönlichkeit:

Angaben zu Hobbys erhöhen Deine Sympathiepunkte beim Vermieter.

Dokumente

Fazit

Egal wie gut Du Dich bei einer Besichtigung anstellst, mit der Bewerbungsmappe sammelst Du immer Pluspunkte. So hebst Du Dich von anderen Interessenten ab. Und damit es noch einfacher geht, kannst Du hier ein Muster für die perfekte Bewerbungsmappe downloaden. Einfach ausdrucken, ausfüllen und fertig. Erste Wohnung ahoi!

Konnten wir Dir helfen?

avatar
Hey, bitte gib uns Dein Feedback :-)
Schade, dass Dir die Seite nicht weiterhelfen konnte. Wir arbeiten daran. Danke, aber da geht noch was! Wir tun unser Bestes, um die Seite für Dich zu verbessern. Mega, vielen Dank für die gute Bewertung!